Generalversammlung KTV Freienbach

Der Präsident Peter Keller eröffnete die Generalversammlung mit den Worten „never change a winning team“. Damit nahm er vorweg, dass im Vorstand alles beim Alten bleibt. Gleichzeitig mahnte er: ob das immer stimmt, sei eine offene Frage. Damit kündigte Peter Keller auch an, dass er sich an diesem Abend ein letztes Mal zur Wahl als Präsident stelle.

Neuerungen bewirken oft Überraschendes und wenn diese Freude bereiten, ist es umso besser. Gleich elf Sportler bewarben sich um eine Aufnahme in den KTV Freienbach. Das ist der neuen Gruppe um die beiden Vorstandsmitglieder Michaela Wey und Sabrina Dubler zu verdanken. Sie fanden sich jeden Montag zum lockeren Sport und Fitness zusammen. Genau so wuchs die Jugendriege. Dank dem enormen und ehrenamtlichen Engagement der Leiterinnen und Leiter fand das Angebot bei Kindern und deren Eltern vermehrt Anklang.

Im Verein stimmt es. Ein Antrag des Vorstandes auf Betrag zur freihändigen Vergabe wurde von der Versammlung spontan verdoppelt. Das Vertrauen in den Vorstand ist gross und wird von allen Riegen getragen. Es gilt sechs Riegen aller Altersgruppen unter einen Hut zu bringen und das gelingt unter dem Motto: Man mag sich gegenseitig etwas gönnen.

Der bedeutsamere zweite Teil der Versammlung, bei dem wie immer auch Partnerinnen und Partner eingeladen waren, fand naturgemäss grossen Anklang. Nach einem Apéro an der Zero Limit Bar genoss die Turner Familie ein feines Nachtessen. Salate und Desserts spendeten die Turnerinnen und Turner, das Menu lieferte der Caterer. Um die Verdauungsmuskeln nicht zu überstrapazieren unterbrach ein fotografischer Rückblick die Völlerei. Und vor dem Dessert kämpften die Sportler mit teils emotionalem Einsatz um die Zahlen beim Lottomatch. Es galt schliesslich Preise abzuräumen. Natürlich wechselten auch manch freundschaftliche Worte die Runde.

Traditionell richtete der Präsident Peter Keller zum Abschluss noch einmal Worte des Dankes an die Turnerfamilie. Mit Wein und Schokolade entschädigte er unzählige Mitglieder, die als Organisatoren amteten oder spezielle Aufgaben meist selbstständig ausführten. Schön, dass diese gemeinnützigen Dienste geschätzt werden und auch in einer löblichen Selbstverständlichkeit von allen Vereinsmitgliedern mit unzähligen Helferstunden unterstützt werden.

Der Vorstand 2019 setzt sich aus folgenden neun Personen zusammen:

Präsident Peter Keller, Kassier Roland Huber, Aktuarin Sabrina Dubler-Späni, Technischer Leiter Urs Bamert, Beisitzerin Michaela Wey, J&S Coach und Jugichef Pirmin Föllmi, Männerriegenvertretung Jochen Zurbuchen, Seniorenchef Martin Bösch, Aktivriegenchef Roger Wisler


    

 

 

Paul Hiestand Januar 2019

 

©2019 KTV Freienbach. Designed By Peter Keller