1418coach und Schweizer Meisterschaft der Masters in Bellinzona

  • 1418 coach Ausbildung 2021.jpg
  • Siegerehrung Kugelstossen .jpg
  • SM Master 2021 Medaillen.jpg

1418coach

Mitte September konnte endlich das erste Schwyzer 1418coach-Ausbildungwochenende stattfinden. 36 Jugendliche aus den Schwyzer Vereinen haben das Rüstzeug für erste Hilfsleiter-Einsätze ihren Vereinen erhalten. Der 1418coach muss keine Weiterbildungen besuchen. Ziel ist es, dass den Jugendlichen die spätere J+S-Leiterausbildung schmackhaft gemacht wird und sie letzten Endes ihren Vereinen erhalten bleiben. Der KTV Freienbach hat nun mit Annika Föllmi den ersten ausgebildeten 1418coach und freut sich auf hoffentlich zahlreiche NachahmerInnen!

SM der Masters in Bellinzona

Ende September fand in Bellinzona die Schweizer Meisterschaft der Masters statt.
Bei idealem Wettkampfwetter konnte geworfen, gesprungen und gerannt werden. Martin Kuster vom KTV Freienbach trat nach seiner Schulter-Operation erstmals wieder wettkampfmässig auf und alle waren gespannt in welcher Form er aus der Verletzungspause zurückkommen konnte.
Der Auftakt mit dem Speer wurde eher vorsichtig angegangen, doch mit dem Fortgang des Wettkampfes lief es immer besser! Der erste Platz und somit die erste Goldmedaille war der Lohn der Anstrengungen. Leider hatte sich gegen Ende des Speerwerfens die Wade gemeldet, die in den vergangenen zwei Wochen mehrfach kleine Problem gemacht hatte.
Der 100m Lauf, der daraufhin anstand, wurde mit einer gewissen Zurückhaltung aber trotzdem mit einer sehr guten Zeit abgeschlossen. Rang Zwei brachte eine weitere Medaille und der Tag im Tessin konnte fast nicht besser beginnen. Die nächste Disziplin war das Kugelstossen, die Paradedisziplin von Martin Kuster! Von Stoss zu Stoss wurden bessere Weiten gemessen und am Ende reichte es tatsächlich auch hier zur Goldmedaille!
Nach einer kurzen Mittagspause stand der Diskus auf dem Wettkampfplan. Auch hier zeigte Martin Kuster hervorragende Leistungen und stand am Schluss auch hier ganz oben auf dem Podest! Der letzte Wettkampf war der Weitsprung, der aber aus gesundheitlichen Gründen ausgelassen wurde, um die zwickende Wade nicht endgültig zu überfordern. Aber auch so war dieser Wettkampftag mit drei Gold- und einer Silbermedaille äusserst erfolgreich und die Rückreise aus dem Tessin konnte reich befrachtet in Angriff genommen werden.

©2021 KTV Freienbach. Designed By Peter Keller