Drucken

Montag 14.Januar 2002 KV Turnhalle Zürich

Es scheint, als ob das Wissen, dass ab sofort alle Resultate der Freitagsturner im Internet publiziert werden, in unserer Mannschaft neue Kräfte freigesetzt hat. Wie anders ist es sonst zu erklären, dass die 6 motivierten Volleyballer ihren ersten Sieg in dieser Saison feiern durften?
In einem hart umkämpften Spiel setzten sich die Freitagsturner mit 1:3 Sätzen gegen Gay Sport Zürich durch. Wurde der erste Satz noch knapp mit 23:25 gewonnen, so ging es im zweiten Satz mit 17:25 bereits deutlich besser. Man hatte sich in der Zwischenzeit etwas auf die niedrige Turnhalle eingestellt. Ein kurzer Durchhänger im dritten Satz erlaubte es dem Gastgeber einen genügend grossen Vorsprung zu erarbeiten, um den Satz Nummer drei knapp mit 25:23 für sich zu entscheiden. Der verlorene Satz hat die 6 Turner aus dem Kanton Schwyz wohl schon etwas geärgert, zumal auch dieses Spiel hart umkämpft war. Also wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert, um nicht noch einen fünften Satz zu riskieren. Mit Konzentration, überlegtem Risiko und sicherem Grundspiel gelang es ihnen den vierten Satz mit 21:25 und somit das Spiel zu gewinnen. Der Jubel auf unserer Seite war gross, doch musste die Siegesfeier angesichts des nächsten Arbeitstages eher bescheiden abgehalten werden. Ein kurzer Umtrunk, um den schlimmsten Durst zu löschen wurde natürlich trotzdem abgehalten. Danach kehrten die 6 Freitagsturner Benno Gmünder, Berti Sturm, Bruno Rhyner, Paul & Peter Hiestand und Peter Keller etwas müde aber zufrieden in den Kanton Schwyz zurück.

 

15.01.2002 pk

 

Zurück zum Archiv          Zurück zur Startseite